Zum Menü Zum Inhalt

Wissenschaft

Südkoreas erster Satellit für Überwachung der Luftqualität erfolgreich gestartet

Write: 2020-02-19 08:21:03Update: 2020-02-19 18:46:33

Photo : YONHAP News

Südkoreas erster Satellit für die Überwachung der Luftqualität ist erfolgreich gestartet worden.

Chollian-2B sei am Mittwoch um 7.18 Uhr koreanischer Zeit in Französisch-Guayana gestartet worden, teilte das Ministerium für Wissenschaft, Information und Kommunikation mit.

Eine Ariane-5-Trägerrakete habe den 3,4 Tonnen schweren Satelliten erfolgreich ins All befördert. 30 Minuten nach dem Start sei der Satellit von der Trägerrakete abgetrennt worden, der erste Kontakt sei um 7.55 Uhr hergestellt worden.

Der von Südkorea gebaute erste geostationäre Satellit für die Umweltüberwachung dient vor allem der Kontrolle der Feinstaublage in Ostasien.

Chollian-2B, der Zwillingssatellit des im Dezember 2018 gestarteten Chollian-2A, wird ab Oktober Echtzeitdaten zu den Ozeanen senden und ab 2021 zur Atmosphäre.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >