Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Südkorea will ausländischen Passagieren der Diamond Princess Einreise verbieten

Write: 2020-02-19 13:58:49Update: 2020-02-19 16:23:46

Südkorea will ausländischen Passagieren der Diamond Princess Einreise verbieten

Photo : YONHAP News

Die südkoreanische Regierung will Ausländern, die an Bord des vom neuartigen Coronavirus schwer betroffenen Kreuzfahrtschiffs „Diamond Princess“ waren, die Einreise verbieten.

Die Entscheidung teilte die Zentrale für Katastrophenschutz am Mittwoch vor der Presse mit. Im Falle der Einreise südkoreanischer Passagiere oder Besatzungsmitglieder wolle man nach einem Quarantäneverfahren die Isolierung zu Hause veranlassen.

Das Außenministerium bat inzwischen die japanische Regierung, die Passagierliste des Kreuzfahrtschiffs auszuhändigen.

Die japanische Regierung hatte inzwischen Proben von allen Fahrgästen des im Hafen von Yokohama unter Quarantäne stehenden Kreuzfahrtschiffs genommen. Negativ Getestete dürfen ab heute das Schiff verlassen. Es wird erwartet, dass sie bis Freitag alle von Bord gegangen sein werden.

An Bord waren ursprünglich 3.711 Personen, darunter 2.666 Passagiere und 1.045 Besatzungsmitglieder. Nach der Evakuierung von US-Amerikanern und dem Transport der Infizierten ins Krankenhaus blieben bis Dienstag etwa 2.900 Personen auf dem Schiff zurück.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >