Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

Nordkorea stellt wegen Covid-19 380 Ausländer unter Quarantäne

Write: 2020-02-24 09:52:11Update: 2020-02-24 14:46:30

Nordkorea stellt wegen Covid-19 380 Ausländer unter Quarantäne

Photo : YONHAP News

Zur Verhinderung des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus hat Nordkorea landesweit rund 380 ausländische Staatsbürger unter Quarantäne gestellt.

Etwa 3.000 Einwohner, die mit Ausländern Kontakt hatten oder im Ausland waren, werden medizinisch beobachtet.

Das berichtete der Staatssender KCBS am Montag.

Von der Isolation sind anscheinend ausländische Diplomaten in Pjöngjang und diejenigen betroffen, die zu Handelszwecken nach Nordkorea reisten.

Nach weiteren Angaben werden auch in einzelnen Provinzen einschließlich Süd-Pyongan, Süd-Hwanghae und Süd-Hamgyong diejenigen ausnahmslos ausfindig gemacht, die von Dienstreisen in anderen Ländern zurückkehrten, mit solchen Personen Kontakt hatten sowie verdächtige Symptome aufweisen. Diese würden isoliert.

Der Sender berichtete weiter, dass unter anderem in der Provinz Nord-Pyongan, die an China angrenzt, die Schutzmaßnahmen verschärft worden seien. Das Land versorge 3.000 unter medizinischer Beobachtung stehende Personen mit Gütern, Heizmitteln und Wasser, damit sie keine Unbequemlichkeiten erführen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >