Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

27 Länder oder Gebiete beschränken oder verbieten Einreise aus Südkorea

Write: 2020-02-26 13:09:56Update: 2020-02-26 14:45:11

27 Länder oder Gebiete beschränken oder verbieten Einreise aus Südkorea

Photo : YONHAP News

Angesichts der rapiden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Südkorea verbieten oder beschränken immer mehr Länder die Einreise von Südkoreanern oder via Südkorea Reisenden.

Die Zahl solcher Länder oder Gebiete stieg inzwischen auf 27.

Dem südkoreanischen Außenministerium zufolge verbieten 16 Staaten oder Gebiete mit Stand von 10.30 Uhr am Mittwoch die Einreise von Südkoreanern.

Vietnam untersagt den Südkoreanern die Einreise, die in Daegu und der Provinz Gyeonggi wohnen. Wer innerhalb der zurückliegenden 14 Tage vor dem Eintreffen in der Region war, darf ebenfalls nicht einreisen.

Singapur verbietet ebenfalls Menschen, die in einem Zeitraum von bis zu 14 Tagen vor dem Eintreffen in Daegu und Cheongdo waren, sowohl die Einreise als auch den Transit.

Auch Nauru, Mikronesien, Samoa, die Salomon-Inseln, Kiribati, Tuvalu, Hongkong, Bahrain, Jordanien, Irak, Israel und Kuwait verbieten die Einreise von Südkoreanern.

Elf Länder oder Gebiete verschärften das Einreiseverfahren für Südkoreaner oder verlangen eine Isolierung zu Hause.

Großbritannien forderte die Einreisenden aus Daegu und Cheongdo auf, den Kontakt mit anderen Personen zu meiden und sich beim Gesundheitsdienst zu melden, unabhängig davon, ob es Symptome gibt. Taiwan teilte mit, alle Reisenden aus Südkorea 14 Tage lang unter Quarantäne stellen zu wollen.

Macau stellt Einreisende, die innerhalb der zurückliegenden 14 Tage in Südkorea waren, unter eine verschärfte Quarantänekontrolle an einem gesonderten Ort.

Thailand, Kasachstan, Turkmenistan, Oman, Uganda und Katar verschärften ebenfalls die Einreisebeschränkungen für Reisende, die in Südkorea waren.

Unterdessen teilte die japanische Regierung den Plan mit, Ausländern, die sich in Daegu und der Provinz Nord-Gyeongsang aufgehalten haben, die Einreise verweigern zu wollen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >