Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Börse in Seoul verliert erneut kräftig

Write: 2020-02-26 16:22:47

Die Börse in Seoul hat am Mittwoch erneut kräftig verloren.

Der Leitindex Kospi büßte 1,28 Prozent auf 2.076,77 Zähler ein.

Bereits am Montag hatte der Kospi mit fast vier Prozent den stärksten Einbruch seit 16 Monaten erlebt. Gestern notierte der Index dank Schnäppchenjägern mit 1,18 Prozent im Plus.

Der Anstieg der Zahl der Corona-Infektionen auf über 1.100 am Vormittag hatte die Anleger erneut vorsichtiger werden lassen.

Rückschläge wegen der Schwankungen und Unsicherheit wegen Covid-19 seien unvermeidlich, sagte Seo Sang-young von Kiwoom Securities.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >