Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Südkorea will 14 Länder mit Gütern zur Covid-19-Eindämmung versorgen

Write: 2020-04-02 12:13:46Update: 2020-04-02 13:01:22

Südkorea will 14 Ländern Güter zur Eindämmung von Covid-19 liefern.

Ein hochrangiger Beamter des Außenministeriums sagte am Mittwoch Reportern gegenüber, dass die Regierung 14 Ländern Güter im Wert von sechs Millionen Dollar bereitstellen werde. Dazu zählten fünf Länder in Asien, drei in Lateinamerika und sechs in Afrika sowie Nahost.

Dem Iran würden humanitäre Hilfsgüter im Wert von zwei Millionen Dollar geliefert. Das Land habe neben Diagnosekits auch um PCR-Testgeräte und Sterilisierapparate gebeten. Eine eventuelle Lieferung von Diagnosekits werde noch überprüft, diese Woche würden zwei PCR-Geräte und 500 Sterilisatoren geschickt, hieß es.

55 Staaten hätten bisher um humanitäre Hilfe gebeten. Die Hilfeleistung werde schrittweise erfolgen, solange die inländische Versorgung nicht davon beeinträchtigt werde, hieß es weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >