Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Präsident Moon fordert Revison von Sondergesetz zu Jeju-Aufstand

Write: 2020-04-03 10:42:27Update: 2020-04-03 14:19:57

Präsident Moon fordert Revison von Sondergesetz zu Jeju-Aufstand

Photo : YONHAP News

Präsident Moon Jae-in hat die Nationalversammlung aufgerufen, das Sondergesetz zum Jeju-Aufstand von 1948 für eine vollständige Problemlösung abzuändern.

Bei der Lösung der Frage des Jeju-Aufstandes handele es sich keinesfalls um Politik und Ideologie, sondern um eine sehr vernünftige und menschliche Haltung, sagte Moon am heutigen Freitag bei einer Gedenkzeremonie für die Opfer des am 3. April 1948 begonnenen Aufstandes auf der Insel Jeju.

Die Revision des Sondergesetzes, die die Entschädigungsfrage enthalte, sei immer noch im Parlament anhängig. Die Entschädigungsfrage bilde die Grundlage für eine vollständige Lösung.

Der Staatschef betonte, die Wahrheit stelle eine Grundlage für die Verzeihung und Versöhnung dar und sei zugleich die Kraft für die Heilung der Wunden, die die ideologische Feindschaft verursacht habe. Es sei die Pflicht des Staates, sich auf der Grundlage der Wahrheit um den Schmerz der Opfer des Jeju-Aufstandes und der Hinterbliebenen zu kümmern und deren Leben und Ehre wiederherzustellen.

Moon wies darauf hin, dass immer noch keine gesetzliche Entschädigung der Opfer beschlossen worden sei. Das bedrücke ihn sehr.

Moon wird im Anschluss an die Gedenkfeier das Ehrenmal für die Opfer des Jeju-Aufstandes besuchen und dort Blumen niederlegen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >