Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Südkoreaner mit Sonderflug aus Marokko zurückgekehrt

Write: 2020-04-03 13:42:27Update: 2020-04-03 17:58:51

Südkoreaner mit Sonderflug aus Marokko zurückgekehrt

Photo : YONHAP News

Rund 100 südkoreanische Staatsbürger sind aus Marokko ausgeflogen worden.

105 Südkoreaner, darunter Mitglieder der Koreanischen Behörde für Internationale Zusammenarbeit (KOICA), Touristen und Geschäftsreisende, kamen mit einem Sonderflug am Freitagvormittag am Flughafen Incheon an.

Die marokkanische Regierung stellte die Sondermaschine bereit. Sie hatte wegen der Covid-19-Pandemie den Flugverkehr eingestellt.

Acht Südkoreaner, die in Bolivien wegen dessen Grenzschließung festgesessen hatten, traten mit einer Chartermaschine der US-Regierung die Heimkehr an. Laut der südkoreanischen Botschaft in Bolivien startete eine US-Chartermaschine am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) in Santa Cruz mit den Südkoreanern an Bord in Richtung Miami.

Auch in Russland wird ein Sonderflug für die Evakuierung von Südkoreanern organisiert. Die dortige südkoreanische Botschaft teilte mit, nach Beratung mit der russischen Luftfahrtbehörde beschlossen zu haben, am 7. April eine Sondermaschine von Korean Air einzusetzen.

Laut der Koreanergemeinde in Moskau wollen rund 270 Südkoreaner zurückkehren.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >