Zum Menü Zum Inhalt

Sport

Volleyball-Nationalspielerin Kim Yeon-koung verlässt türkischen Klub

Write: 2020-05-22 10:18:24Update: 2020-05-22 10:52:21

Volleyball-Nationalspielerin Kim Yeon-koung verlässt türkischen Klub

Photo : YONHAP News

Volleyball-Nationalspielerin Kim Yeon-koung steht offenbar vor einem Wechsel nach China.

Der türkische Verein Eczacibasi VitrA teilte am Freitag mit, dass man sich einvernehmlich getrennt habe.

Kim verhalf dem Klub als Kapitänin in zwei Spielzeiten zum zweimaligen Gewinn des türkischen Super Cups und einem zweiten und einem dritten Platz bei der FIBV Klub-WM. Ihr Zweijahresvertrag endet mit Ablauf dieses Monats.

Gerüchten zufolge will die 32-jährige Ausnahmespielerin nach China zurückkehren. In der dortigen Super League hatte sie bereits in der Saison 2017-2018 für Shanghai Bright Ubest gespielt. Laut Medienberichten habe Beijing BAIC Motor ihr einen Vertrag angeboten.

Die Außenangreiferin gewann in ihrer 15-jährigen Profikarriere zahlreiche Titel in Südkorea, Japan, China und der Türkei. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London wurde sie als wertvollste Spielerin des Turniers geehrt. Die südkoreanische Mannschaft hatte damals Platz vier erreicht.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >