Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Staatsanwaltschaft verhört Samsung-Erbe Lee Jae-yong

Write: 2020-05-26 11:21:02Update: 2020-05-26 12:43:50

Staatsanwaltschaft verhört Samsung-Erbe Lee Jae-yong

Photo : YONHAP News

Die Staatsanwaltschaft in Südkorea hat den inoffiziellen Chef von Samsung, Lee Jae-yong, in Verbindung mit der umstrittenen Fusion zweier Tochterfirmen des Konzerns vor fünf Jahren zu einer Vernehmung geladen.

Lee erschien am Dienstag vor dem Büro der Seouler Bezirksstaatsanwaltschaft.

Das Management von Samsung steht im Verdacht, vor der durchgeführten Fusion im Jahr 2015 den Wert von Samsung C&T absichtlich heruntergesetzt und dagegen Cheil Industries überbewertet zu haben. Durch den Zusammenschluss beider Unternehmen wurde Lee größter Anteilseigner an Cheil Industries, das als De-facto-Holding des Samsung-Konzerns gilt. Zudem sollte dadurch die Stellung Lees und seiner Familie innerhalb des größten südkoreanischen Mischkonzerns gestärkt werden.

Auch werfen die Ermittler Samsung Bilanzbetrug bei der Cheil-Tochter Samsung BioLogics vor. Der Schritt soll geholfen haben, die Fusion mit der Baufirma Samsung C&T zu ermöglichen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >