Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Südkorea will sich globaler Corona-Impfkampagne anschließen

Write: 2020-06-29 08:43:12Update: 2020-06-29 09:27:28

Südkorea will sich globaler Corona-Impfkampagne anschließen

Photo : YONHAP News

Südkorea will sich der globalen Kampagne für die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs und Behandlung von Patienten anschließen.

Das kündigte Ministerpräsident Chung Se-kyun am Samstag bei der virtuellen Geberkonferenz für einen Corona-Impfstoff an. Die Konferenz "Global Goal – Unite for Our Future" wurde von der Europäischen Kommission und dem Krisennetzwerk Global Alliance organisiert.

In einer Videobotschaft sagte der Premier, dass sich Südkorea der internationalen Solidarität bewusst sei und Zusammenarbeit der beste Weg sei, um die Pandemie zu überwinden.

Seoul wolle bei der globalen Koordinierung aktiv mitmachen, um sicherzustellen, dass ein Impfstoff und Behandlungsverfahren entwickelt werden, die weltweit zugänglich sind.

Südkorea habe bereits 100 Millionen Dollar für Länder gezahlt, die Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Schutzmasken und Testkits gehabt hätten.

An der Geberkonferenz beteiligten sich hochrangige Vertreter von rund 30 Staaten sowie UN-Generalsekretär Antonio Guterres.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >