Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Gerechtigkeitspartei legt umfassendes Antidiskriminierungsgesetz vor

Write: 2020-06-29 13:54:31Update: 2020-06-29 16:40:48

Gerechtigkeitspartei legt umfassendes Antidiskriminierungsgesetz vor

Photo : YONHAP News

Die Gerechtigkeitspartei hat ein umfassendes Antidiskriminierungsgesetz vorgelegt, das Diskriminierungen ohne triftige Gründe in allen Bereichen verbietet.

Die progressive Partei forderte andere Parteien zur Mitwirkung auf.

Das Antidiskriminierungsgesetz stelle einen dringenden Vorschlag und eine Zusage der Gerechtigkeitspartei dar, um über die "arme Demokratie" Südkoreas nachzusinnen und auf der Grundlage der Würde aller Einzelpersonen in Richtung einer Gemeinschaft von Solidarität und Kooperation zu schreiten, hieß es auf einer Pressekonferenz.

Der Gesetzentwurf sieht ein Verbot dafür vor, Menschen aufgrund von Geschlecht, Behinderung, Alter, Sprache, Herkunft, Staatsangehörigkeit, sexueller Orientierung und sexueller Identität zu diskriminieren. Im Falle einer böswilligen Diskriminierung droht ein Schmerzensgeld.

Parteichefin Sim Sang-jung betonte, dass mit dem Gesetz weder die Leugnung des Dogmas des Christentums noch eine umgekehrte Diskriminierung von Bürgern beabsichtigt werde. Sie bat, Missverständnisse zu beseitigen und für die Gesetzgebung zu kooperieren.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >