Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Südkorea beginnt mit Verabreichung von Remdesivir

Write: 2020-07-01 09:13:35Update: 2020-07-01 18:58:17

Photo : YONHAP News

Südkorea hat mit der Verabreichung des experimentellen Medikaments Remdesivir bei der Behandlung von Covid-19-Patienten begonnen.

Die Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention (KCDC) teilten mit, dass mit der Gabe des Medikaments auf der Grundlage einer Einigung mit der koreanischen Niederlassung des Herstellers Gilead Sciences heute begonnen werde.

Patienten in einem kritischen Zustand, die Symptome einer Lungenentzündung aufweisen und eine Sauerstofftherapie benötigen, würden vorzugsweise mit dem Wirkstoff behandelt.

Die nationalen Gesundheitsbehörden hatten den Einsatz von Remdesivir zur Notfallbehandlung von Covid-19-Patienten im letzten Monat gebilligt. Welche Menge zu welchem Preis importiert wurde, ist nicht bekannt.

Das eigentlich gegen Ebola entwickelte Medikament soll die Ausbreitung des Coronavirus im Körper hemmen und die Behandlungszeit verkürzen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >