Zum Menü Zum Inhalt

Sport

Nationales Sportfestival wird um ein Jahr verschoben

Write: 2020-07-03 14:07:25Update: 2020-07-03 14:57:02

Nationales Sportfestival wird um ein Jahr verschoben

Photo : YONHAP News

Das jährliche Nationale Sportfestival wird wegen der Covid-19-Krise um ein Jahr verschoben.

Der Minister für Kultur, Sport und Tourismus, Park Yang-woo, der Gouverneur der Provinz Nord-Gyeongsang, Lee Cheol-woo, und der Bürgermeister der Stadt Ulsan, Song Cheol-ho, unterzeichneten heute eine Absichtserklärung für die Verschiebung.

Nord-Gyeonsang ist Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung, die ursprünglich im Oktober geplant war. Ulsan ist Gastgeber im kommenden Jahr. Die Bitte der Provinzverwaltung um eine Verschiebung der Reihe nach hatte die Regierung der provinzfreien Stadt akzeptiert.

Der Koreanische Sport- und Olympische Komitee will auf der Grundlage der Absichtserklärung bald die Vertagung endgültig beschließen.

Eine Änderung des Zeitpunktes des Nationalen Sportfestivals bedarf einer Beratung mit dem Gastgeber der nächsten Veranstaltung sowie einer Genehmigung des Sport- und Olympischen Komitees.

Die Gastgeber der Veranstaltungen 2022, 2023 und 2024 akzeptierten eine Verschiebung ebenfalls.

Es wird das erste Mal seit 1950, dem Jahr des Ausbruchs des Koreakiegs, sein, dass das Nationale Sportfestival nicht stattfindet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >