Zum Menü Zum Inhalt

Politik

US-Vizeaußenminister Biegun schlug Nordkorea kein Treffen vor

Write: 2020-07-08 13:12:51Update: 2020-07-08 18:44:18

Photo : YONHAP News

US-Vizeaußenminister Stephen Biegun hat Nordkoreanern kein Treffen während seines laufenden Besuchs in Südkorea vorgeschlagen.

Im Anschluss an sein Treffen mit dem südkoreanischen Chefnuklearunterhändler Lee Do-hoon am Mittwoch in Seoul sagte Biegun gegenüber Reportern, er möchte eines klarmachen. Er habe Nordkoreaner nicht um ein Treffen während seines Südkorea-Besuchs gebeten.

Er habe jüngste Äußerungen in Nordkoreas Medien vernommen, dass sie nicht zu einem Treffen mit ihm während des Aufenthaltes in Südkorea bereit seien. Man habe nicht um ein Treffen gebeten, denn dieser Besuch gelte Südkorea, dem engen Verbündeten, betonte er.

Biegun fügte hinzu, sollte der Vorsitzende Kim Jong-un eine Person, die bereit sei und eine Verhandlungsbefugnis habe, zu seinem Verhandlungspartner bestimmen, werde Kim wissen, dass Washington bereit sei. Die USA freuten sich darauf, ihre Arbeit für den Frieden auf der koreanischen Halbinsel fortzusetzen.

Gleichzeitig sagte er, die USA unterstützten nachdrücklich die Kooperation zwischen Süd- und Nordkorea. Sie glaubten, dass eine solche Zusammenarbeit ein wichtiges Element für die Schaffung eines stabilen Umfelds auf der koreanischen Halbinsel sein werde. Die USA würden die südkoreanische Regierung beim Streben nach den Zielen der innerkoreanischen Kooperation voll und ganz unterstützen.

Lee sagte, beide Seiten hätten unter Berücksichtigung der aktuellen Situation intensiv über Wege diskutiert, wie ein Durchbruch für den Dialog (mit Nordkorea) herbeigeführt werden könnte. Er habe betont, dass Dialog und Verhandlungen der einzige Weg für eine Problemlösung seien, und dass Südkorea und die USA für eine baldige Wiederaufnahme ihr Bestes tun müssten.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >