Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Südkorea und Kambodscha nehmen Verhandlungen über Freihandelspakt auf

Write: 2020-07-10 08:50:26Update: 2020-07-10 13:13:26

Südkorea und Kambodscha nehmen Verhandlungen über Freihandelspakt auf

Photo : YONHAP News

Südkorea und Kambodscha haben Verhandlungen für den Abschluss eines Freihandelsabkommens (FHA) aufgenommen.

Handelsministerin Yoo Myung-hee und ihr kambodschanischer Amtskollege Pan Sorasak erklärten am Donnerstag in einer Videositzung offiziell den Beginn der Freihandelsgespräche.

Beide Länder hatten anlässlich des bilateralen Gipfels im März letzten Jahres vereinbart, den Abschluss eines Freihandelspaktes anzustreben.

Yoo sagte, sie begrüße die Aufnahme der FHA-Verhandlungen mit Kambodscha, das über große Möglichkeiten verfüge, zu einer Produktions- und Handelsdrehscheibe des südostasiatischen Staatenbundes ASEAN zu werden. Durch den Abschluss eines Freihandelspaktes zwischen Südkorea und Kambodscha werde ein Wendepunkt herbeigeführt, um die Wettbewerbsfähigkeit koreanischer Unternehmen in Kambodscha verbessern und die wirtschaftliche Kooperation zwischen beiden Ländern verstärken zu können.

Kambodscha hat seit 2011 jährliche Wachstumsraten von um die sieben Prozent verzeichnet. 72 Prozent der Bevölkerung sind jünger als 35 Jahre.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >