Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Börse in Seoul verliert 0,81 Prozent

Write: 2020-07-10 16:13:48

Südkoreas Börse hat am Freitag 0,81 Prozent verloren.

Der Leitindex Kospi beendete den Handel bei einem Stand von 2.150,25 Zählern. Grund sei laut Analysten die Sorge der Anleger gewesen, dass die Corona-Infektionszahlen weltweit weiter steigen.

Der Anstieg in den USA habe auch in Südkorea zu einem Ausverkauf geführt, sagte Seo Sang-young von Kiwoom Securities gegenüber der Nachrichtenagentur Yonhap.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >