Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Stadt Seoul will Sarang Jeil Kirche und Pastor Jeon auf Schadenersatz verklagen

Write: 2020-09-18 11:29:08Update: 2020-09-18 14:14:59

Stadt Seoul will Sarang Jeil Kirche und Pastor Jeon auf Schadenersatz verklagen

Photo : YONHAP News

Die Stadt Seoul will wegen Masseninfektionen mit dem Coronavirus gegen die Sarang Jeil Kirche und deren Pastor Jeon Kwang-hoon eine Entschädigungsklage einreichen.

Die Stadtverwaltung teilte mit, dass sie am Freitagnachmittag beim Bezirksgericht Seoul Zentral die Kirche und Jeon auf Schadenersatz in Höhe von 4,62 Milliarden Won (knapp vier Millionen Dollar) verklagen werde.

Die Stadtverwaltung wolle die Kirche und Jeon dafür zur Verantwortung ziehen, mit Verstößen gegen das Gesetz zur Verhütung von Infektionskrankheiten für eine landesweite Ausbreitung von Covid-19 gesorgt zu haben, hieß es. Als solche Verstöße wurden die Beihilfe für die Verweigerung epidemiologischer Untersuchungen und die Behinderung solcher Untersuchungen sowie die Einreichung von falschem Material ganannt.

In Seoul gebe es 641 bestätigte Infizierte wegen der Kirche, teilte die Stadtverwaltung mit. Die dadurch verursachten Kosten, darunter die Behandlungskosten und die Zuschüsse für den Lebensunterhalt von Menschen in Selbstquarantäne, erreichten insgesamt 13,1 Milliarden Won (11,3 Milionen Dollar).

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >