Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Unternehmer Südkoreas und der Türkei vereinbaren Verstärkung wirtschaftlicher Kooperation

Write: 2020-09-22 11:38:36Update: 2020-09-22 13:16:56

Unternehmer Südkoreas und der Türkei vereinbaren Verstärkung wirtschaftlicher Kooperation

Photo : YONHAP News

Unternehmer Südkoreas und der Türkei haben einen Ausbau der wirtschaftlichen Kooperation vereinbart.

Die Vereinbarung erfolgte bei einem virtuellen bilateralen Geschäftsforum am Dienstag. Die Diskussion wurde vom südkoreanischen Ministerium für Handel, Industrie und Energie, der Koreanischen Handels- und Industriekammer, dem türkischen Handelsministerium und dem Ausschuss für Außenwirtschaftsbeziehungen der Türkei (DEIK) veranstaltet.

Auf der südkoreanischen Seite waren Industrieminister Sung Yoon-mo und der Vorsitzende der Handelskammer Park Yong-maan anwesend. Die Türkei wurde von Handelsministerin Ruhsar Pekcan und dem DEIK-Präsidenten Nail Olpak vertreten. 300 Unternehmer aus beiden Ländern waren zugeschaltet.

Das Forum wurde veranstaltet, um trotz der Corona-Pandemie Schwung in die bilaterale wirtschaftliche Zusammenarbeit zu bringen.

Die Staatschefs beider Länder hatten sich in einem Telefongespräch im Juni auf eine engere Zusammenarbeit im Wirtschaftsbereich geeinigt, um auf die Post-Corona-Ära vorbereitet zu sein. Die Wirtschaftskooperation sollte demnach über verschiedene Kooperationskanäle verstärkt werden.

Das südkoreanische Industrieministerium will die Kooperation für den Ausbau des bilateralen Handels und der Investitionen fortsetzen. Im Oktober will das Ressort eine virtuelle koreanisch-türkische Exportberatung veranstalten.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >