Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Börse in Seoul verliert zum Wochenschluss 2,5 Prozent

Write: 2020-10-30 16:04:38

Südkoreas Hauptbörse hat am Freitag 2,5 Prozent verloren.

Der Kospi beendete den Handel bei einem Stand von 2.267,15 Zählern.

Laut Analysten hätten massive Verkäufe durch ausländische und institutionelle Anleger zu dem Abverkauf geführt.

Offenbar hätten die Präsidentenwahl in den USA und das Wiederaufflammen von Covid-19 ausländische und institutionelle Anleger unter Verkaufsdruck gesetzt, zitierte die Nachrichtenagentur Yonhap Seo Sang-young von Kiwoom Securities.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >