Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Wechselkurs erstmals seit 30 Monaten unter 1.100 Won pro Dollar gefallen

Write: 2020-12-04 10:52:12Update: 2020-12-04 13:03:19

Wechselkurs erstmals seit 30 Monaten unter 1.100 Won pro Dollar gefallen

Photo : YONHAP News

Der Won-Dollar-Wechselkurs ist erstmals seit 30 Monaten unter die Marke von 1.100 Won pro Dollar gefallen.

Infolge der weltweit wiederbelebten Investitionsstimmung rutschte der Wechselkurs am Donnerstag um mehr als drei Won auf 1.097 Won pro Dollar ab.

Als Grund werden die Aussicht auf milliardenschwere Konjunkturmaßnahmen in den USA und Hoffnung auf eine baldige Verfügbarkeit von Covid-19-Impfstoffen genannt. Weltweit herrsche eine Stimmung vor, dass riskantere Anlagen vor sicheren Anlagen wie dem US-Dollar bevorzugt würden, heißt es.

Die südkoreanische Währung hatte im März inmitten der Corona-Welle stark abgewertet, der Wechselkurs war auf fast 1.300 Won pro Dollar gestiegen. Im zweiten Halbjahr ging es jedoch kontinuierlich abwärts.

Die meisten Experten rechnen zwar mit einem anhaltend schwachen Dollar. Der Wechselkurs werde jedoch dank eines eventuellen Eingreifens der Devisenbehörden nicht stark unter die Schwelle von 1.000 Won pro Dollar absacken.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >