Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

IBM warnt vor Hackerangriffen auf Lieferketten von Corona-Impfstoffen

Write: 2020-12-04 13:01:54Update: 2020-12-04 15:00:16

IBM warnt vor Hackerangriffen auf Lieferketten von Corona-Impfstoffen

Photo : YONHAP News

IBM hat vor Hackerangriffen auf Lieferketten von Covid-19-Impfstoffen gewarnt.

Der IT-Konzern schrieb am Donnerstag (Ortszeit) auf seiner Webseite, dass die sogenannten „Kühlketten“ für Corona-Impfstoffe Ziele präziser Phishing-Aktivitäten geworden seien. Mit Kühlketten ist gemeint, dass Impfstoffdosen bei extrem niedrigen Temperaturen transportiert werden müssen.

Ziele seien mit Kühlketten verbundene Organisationen in Ländern wie Deutschland, Italien, Südkorea, Tschechien und Taiwan geworden, außerdem die EU.

Hacker wollten sich offenbar über das gesamte Verfahren der Kühlkette von Transport, Lagerung, Kühlung bis zur Verteilung von Impfstoffen informieren, hieß es.

Angesichts der präzisen Methode sei die Möglichkeit groß, dass es sich um eine Cyberattacke auf Staatsebene handele. Man habe jedoch nicht feststellen können, welches Land dahinter stecke, hieß es weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >