Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Landesweit weiter kalt – viel Schnee in einigen Regionen

Write: 2020-12-15 08:00:43Update: 2020-12-15 10:00:32

Auch am Dienstag ist erneut im ganzen Land sehr kalt.

Im Tagesverlauf werden die Temperaturen in den meisten Regionen unter dem Gefrierpunkt bleiben.

Die Tageshöchstwerte werden zwischen minus sechs Grad und plus drei Grad liegen. In Seoul werden minus vier Grad erwartet. Die gefühlte Temperatur wird wegen des starken Windes noch niedriger sein.

Laut dem Wetteramt wird die Kältewelle bis Donnerstag andauern. Im Binnenland der zentralen Gebiete und im Norden der Provinz Nord-Gyeongsang werde das Quecksilber in den Morgenstunden auf unter minus zehn Grad fallen.

An der Westküste des Landes sowie auf den Inseln Jeju und Ulleung wird es bis Mittwoch schneien. In den Berggebieten von Jeju und auf Ulleung und Dokdo werden zehn bis 30 Zentimeter Schnee erwartet. An der Westküste der südwestlichen Region Honam wird mit fünf bis 15 Zentimeter Schnee gerechnet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >