Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

17 Corona-Infizierte bei vorsorglichen Tests in Seoul bestätigt

Write: 2020-12-16 08:31:01Update: 2020-12-16 12:26:00

In Seoul sind bei vorsorglichen Corona-Tests an zwei Tagen 17 Infektionsfälle bestätigt worden.

Der kommissarische Bürgermeister Seo Jung-hyup teilte heute mit, dass 10.576 Personen an den beiden vergangenen Tagen vorläufige Teststationen aufgesucht hätten. Unter 2.240 Menschen, die am Montag getestet worden seien, seien 17 Infizierte gefunden worden.

Er kündigte an, die Zahl der Tests deutlich zu erhöhen. Mit dem Entschluss, alle Hauptstädter testen zu lassen, wolle man die Testzahl von derzeit rund 10.000 am Tag auf bis zu 37.000 erhöhen.

Die Stadt beschloss demnach, die Hochrisikogruppen wie Beschäftigte im Vertriebs- und Logistikbereich, in Callcentern, Religions- und Pflegeeinrichtungen sowie in der Gastronomie, Notfallbetreuer und Beschäftigte in systemrelevanten Branchen wie Fahrer öffentlicher Verkehrsmittel vollständig testen zu lassen.

Die Betriebszeiten der Teststationen aller öffentlichen Gesundheitszentren in Seoul wurden bis 21 Uhr an den Wochentagen und bis 18 Uhr am Wochenende verlängert. In den städtischen Krankenhäusern kann man jederzeit getestet werden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >