Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Seoul: Einführung des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca nicht von US-Genehmigung abhängig

Write: 2020-12-16 09:01:15Update: 2020-12-16 17:31:58

Die Einführung des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca in Südkorea hängt nach Einschätzung der Regierung nicht von einer Genehmigung der US-Arzneimittelbehörde FDA ab.

Die Einführung erfolge gemäß dem südkoreanischen Verfahren, egal ob eine Genehmigung der FDA vorliege oder nicht, sagte Kwon Jun-wook, Vizedirektor der Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention (KDCA), am Dienstag.

Die FDA sei eine Institution der USA, in Südkorea werde das Ministerium für Lebensmittel- und Medikamentensicherheit einen Entscheidungsprozess einleiten, fügte er hinzu.

Es wurden besorgte Stimmen laut, nach denen Südkorea Impfdosen von AstraZeneca kaum im Auftaktquartal nächsten Jahres einsetzen könnte, weil sich eine Genehmigung durch die US-Behörde für den Impfstoff des britischen Pharmakonzerns verzögert.

Die Regierung hatte den Plan vorgelegt, sich über COVAX Facility Corona-Impfdosen für zehn Millionen Menschen und durch Verhandlungen mit einzelnen Pharmaunternehmen Impfdosen für 34 Millionen Menschen zu sichern. Die Lieferungen sollen ab dem Auftaktquartal schrittweise erfolgen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >