Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Großbritannien lädt Südkorea, Australien und Indien zu G7-Gipfel 2021 ein

Write: 2020-12-16 10:26:48Update: 2020-12-16 13:55:31

Großbritannien hat Südkorea zum G7-Gipfel im kommenden Jahr als Gast eingeladen.

Laut den Nachrichtenagenturen Reuters und Kyodo am Dienstag (Ortszeit) teilte das Büro des Premierministers des Vereinigten Königreichs den entsprechenden Plan mit.

Premierminister Boris Johnson werde im Januar Indien besuchen und beim Treffen mit Premierminister Narendra Modi Indien als Gast zum G7-Gipfel einladen, so Reuters. Großbritannien werde als Vorsitzland des nächstjährigen G7-Gipfels auch an Südkorea und Australien Einladungen verschicken.

Kyodo zufolge teilte Johnson bereits in einem Schreiben an Modi vor dem Besuch die Absicht mit, Indien einzuladen. Das Büro des Premierministers habe mitgeteilt, die Einladung zeige den Ehrgeiz des Premierministers, mit einer Gruppe gleichgesinnter Demokratien zusammenzuarbeiten, um gemeinsame Interessen zu fördern und gemeinsame Herausforderungen anzupacken.

US-Präsident Donald Trump hatte die Absicht verkündet, Südkorea, Australien, Russland und Indien zum diesjährigen G7-Gipfel einzuladen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >