Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Ranghohe Diplomaten der USA und Russlands diskutieren über koreanische Halbinsel

Write: 2021-01-15 12:22:27Update: 2021-01-15 12:55:56

Ranghohe Diplomaten der USA und Russlands diskutieren über koreanische Halbinsel

Für Fragen der koreanischen Halbinsel zuständige ranghohe Beamte der USA und Russlands haben noch vor der Amtseinführung der US-Regierung von Joe Biden über die Lage auf der Halbinsel diskutiert. 

Das russische Außenministerium gab in einer Pressemitteilung am Donnerstag (Ortszeit) bekannt, dass Vizeaußenminister Igor Morgulow mit seinem US-Amtskollegen Stephen Biegun ein Telefongespräch geführt habe. 

Das Telefonat sei auf Bitte der USA erfolgt. Dabei seien die Situation in der Umgebung der koreanischen Halbinsel und mögliche zukünftige Schritte der beteiligten Länder für die Lösung aller umfassenden Probleme in der Region erörtert worden, hieß es. 

Einzelheiten der Diskussion wurden nicht bekannt gemacht. 

Es wird davon ausgegangen, dass beide Seiten im Vorfeld der Vereidigung Bidens in der kommenden Woche die Aussichten auf eine Lösung der nordkoreanischen Nuklearfrage und ihre Einschätzungen zur aktuellen Lage auf der koreanischen Halbinsel austauschten. 

Morgulow ist Russlands Chefunterhändler für die Sechser-Gespräche über das nordkoreanische Atomprogramm. Biegun ist der Chefunterhändler der USA für die Atomverhandlungen mit Nordkorea.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >