Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Zahl der Geburten von Januar bis November 2020 auf 253.000 geschrumpft

Write: 2021-01-27 14:56:40Update: 2021-01-27 15:18:48

Zahl der Geburten von Januar bis November 2020 auf 253.000 geschrumpft

Photo : Getty Images Bank

Die Zahl der Geburten in Südkorea von Januar bis November letzten Jahres hat knapp über der Schwelle von 250.000 gelegen. 

Nach Angaben des Statistikamtes wurden im vergangenen November 20.085 Kinder geboren. Das sind 15,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. 

Damit wurde der tiefste November-Stand seit der Einführung der entsprechenden Statistiken im Jahr 1981 verbucht. 

Die Behörde führte das Ergebnis auf den Rückgang der Zahl der Frauen in ihren Dreißigern sowie die sinkende Zahl der Eheschließungen zurück. Die Corona-Pandemie habe anscheinend noch keinen großen Einfluss gehabt. 

Die Geburtenzahlen sind damit seit Dezember 2015 60 Monate in Folge gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurückgegangen. 

Die Zahl der Geburten von Januar bis November 2020 schrumpfte um 9,8 Prozent im Vorjahresvergleich auf 253.787.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >