Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

350 Koreanischstämmige werden dieses Jahr aus Sachalin zurückkehren

Write: 2021-02-23 11:59:39Update: 2021-02-23 13:15:55

350 Koreanischstämmige werden dieses Jahr aus Sachalin zurückkehren

Dieses Jahr werden insgesamt 350 Koreanischstämmige von der russischen Insel Sachalin nach Südkorea übersiedeln. 

Das gab das Außenministerium in Seoul am Dienstag bekannt. 

Die Rückkehrer fallen unter das Sondergesetz über die Unterstützung der Koreaner in Sachalin, das am 1. Januar dieses Jahres in Kraft trat. 

Gemäß dem Gesetz müssen Koreanischstämmige im Zeitraum vom 1. März bis 30. Juni die Heimkehr für den dauerhaften Aufenthalt beantragen, wenn sie sich dies wünschen.

Davon profitieren können Koreaner, die bis zum 15. August 1945 auf Sachalin geboren wurden oder dorthin ausgewandert waren, ihre Ehepartnerin oder der -partner sowie ein Kind oder Enkelkind und dessen Ehepartnerin oder -partner. 

Laut dem Koreanerverband in Sachalin leben derzeit über 30.000 Menschen koreanischer Abstammung dort, darunter 530 Migranten der ersten Generation und 5.000 der zweiten Generation.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >