Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Nationales

Erste Fälle neuer Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 in Südkorea gemeldet

Write: 2022-05-17 13:48:58Update: 2022-05-17 14:02:49

Erste Fälle neuer Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 in Südkorea gemeldet

Photo : KBS News

In Südkorea sind mit Stand 0 Uhr am Dienstag 35.117 Neuinfektionen mit dem Coronavirus bestätigt worden. 

Die Zahl ist zwar mehr als doppelt so hoch verglichen mit dem Vortag, entspricht jedoch dem tiefsten Stand an einem Dienstag seit 15 Wochen. 

Die Zahl der kritisch kranken Corona-Patienten betrug 333. Damit lag die Zahl den achten Tag in Folge im 300er-Bereich. 

Die für die Seuchenbekämpfung zuständigen Behörden gehen davon aus, dass sich der Rückgang etwas verlangsamt habe, obwohl es bei der Zahl der Neuansteckungen in den letzten acht Wochen weiter abwärts ging. 

Es wurden 27 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus erfasst. Die Sterblichkeitsrate liegt bei 0,13 Prozent.

Unterdessen teilten die Behörden mit, dass weitere Fälle von Omikron-Subvarianten erfasst worden seien, und dass epidemiologische Untersuchungen liefen.

Zudem wurden erstmals Fälle von zwei neuen Omikron-Varianten, die sich in Südafrika ausbreiten, hierzulande nachgewiesen. Ein Fall von BA.4 und zwei Fälle von BA.5 wurden erfasst, daraufhin wurden epidemiologische Untersuchungen eingeleitet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >