Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Wirtschaft

Regierung will in nächsten fünf Jahren 2,7 Millionen Wohnungen anbieten

Write: 2022-08-16 14:29:45Update: 2022-08-16 18:07:19

Photo : YONHAP News

Die Regierung von Präsident Yoon Suk Yeol hat am Dienstag das Vorhaben präsentiert, in den nächsten fünf Jahren landesweit 2,7 Millionen Wohnungen anzubieten. 

Sie teilte die Absicht mit, für ein zusätzliches Wohnungsangebot in Innenstädten Regulierungen zu lockern. Damit sollen in der Hauptstadtregion 1,58 Millionen Wohnungen, darunter 500.000 in Seoul, zur Verfügung gestellt werden.

Der für Wirtschaft zuständige Vizeministerpräsident Choo Kyung-ho sagte, es mangele wegen der Überregulierung an Wohnungsbestand in bevorzugten Lagen, einschließlich der Innenstädte. Man wolle bisherige Modalitäten der Wohnungsversorgung von Grund auf überprüfen und für einen kühnen Paradigmenwechsel in der Wohnungspolitik sorgen. 

Die Regierung kündigte an, landesweit 220.000 Wohnungen im Rahmen von Sanierungs- und Abriss- und Wiederaufbauarbeiten anzubieten, darunter 100.000 in Seoul und 40.000 in der Provinz Gyeonggi und Incheon. 

Die Beiträge für Abriss und Wiederaufbau würden auf vernünftige Weise gesenkt. Die Regelungen für Sicherheitsüberprüfungen für eine entsprechende Genehmigung will die Regierung lockern. 

In Bezug auf die Umordnung der ersten Neustädte des Landes, New Towns, ein Wahlversprechen von Präsident Yoon, hieß es lediglich, dass man nach der Durchführung von Studien bis 2024 konkrete Pläne erstellen wolle.

Das Ministerium für Land, Infrastruktur und Verkehr will zudem ein Projekt für Privatkomplexe für Innenstädte einführen, bei dem für vom Zivilsektor angeführte Wohnungsprojekte Sonderregelungen gelten.

Die Regierung gab auch den Plan bekannt, wohnungslosen Geringverdienern, jungen Menschen und frisch Vermählten öffentliche Wohnungen praktisch zum Baukostenpreis zur Verfügung zu stellen. 

Landminister Woh Hee-ryong kündigte an, mindestens 500.000 Wohnungen für solche Menschen anzubieten, die sich zum ersten Mal im Leben eine Wohnung kaufen. Solche Wohnungen würden höchstens zu 70 Prozent des Marktpreises angeboten. 

Auch werden RIET-Wohnungen eingeführt, bei denen man sich nach einer bestimmten Mietdauer entscheiden kann, ob man die Wohnung kaufen will. 

Zu den präsentierten Maßnahmen zählt auch der Plan, auf dem Wege der öffentlichen Landentwicklung 880.000 Wohnungen anzubieten. Die Regierung will nach eigenen Angaben ab Oktober Standortkandidaten bekannt geben.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >