Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Wirtschaft

Sechs von acht Investmentbanken heben Inflationsprognose für Südkorea an

Write: 2023-12-07 09:00:23Update: 2023-12-07 09:30:05

Sechs von acht Investmentbanken heben Inflationsprognose für Südkorea an

Sechs von acht Investmentbanken haben die Inflationsprognose für Südkorea für dieses Jahr angehoben.

Wie das Koreanische Zentrum für Internationale Finanzen am Donnerstag mitteilte, würden acht Investmentbanken in einem gemeinsamen Bericht mit Stand Ende letzten Monats von durchschnittlich 3,7 Prozent Inflation in diesem Jahr ausgehen. Das ist zwei Prozentpunkte höher als der Prognosewert im Oktober.

Citi and J.P. Morgan hielten an ihren Voraussagen von 3,7 Prozent fest. Bank of America, Merrill Lynch, Goldman Sachs, Barclays, HSBC, Nomura und UBS rechneten hingegen mit einer höheren Inflation als noch im Oktober angenommen.

Der durchschnittliche Wert dieser Investmentbanken ist außerdem 0,1 Prozentpunkte höher als der letzte Woche von der Zentralbank Bank of Korea (BOK) veröffentlichte Prognosewert.

Auch für kommendes Jahr wird für Südkorea eine höhere Teuerungsrate vorausgesagt, und zwar von im Schnitt 2,5 Prozent. Das sind 0,1 Prozentpunkte weniger als von der Bank of Korea vorhergesagt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >