Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Internationales

G7-Staaten verurteilen Nordkoreas Waffenexporte an Russland

Write: 2024-02-26 09:20:35Update: 2024-02-26 10:09:14

G7-Staaten verurteilen Nordkoreas Waffenexporte an Russland

Photo : YONHAP News

Die G7-Staaten haben Nordkoreas Waffenexporte an Russland verurteilt.

Die Staats- und Regierungschefs der G7 verurteilten die Exporte ballistischer Raketen in einer Erklärung zum zweiten Jahrestag der Ukraine-Invasion scharf.

In der vom Weißen Haus nach einem Videotreffen der G7 am Samstag veröffentlichten Erklärung wurden Nordkoreas Waffenexporte an Russland als direkter Verstoß gegen einschlägige Resolutionen des Weltsicherheitsrats kritisiert.

Im Anschluss an einen Gipfel zwischen Nordkorea und Russland im vergangenen September hat Pjöngjang laut Berichten Moskau Munition und ballistische Raketen für den Krieg gegen die Ukraine geliefert.

Auch über Lieferungen chinesischer Dual-Use-Güter oder Güter mit doppeltem Verwendungszweck sowie Komponenten für Waffen und militärische Ausrüstung an Russland äußerten sich die G7-Staaten besorgt.

Weiter heißt es in der Erklärung, dass die Erweiterung der Internationalen Geberplattform für die Unterstützung der Ukraine (MDCP) um Südkorea, Norwegen, Schweden und die Niederlande begrüßt werde.

Zu der Videokonferenz hatte Italiens Ministerpräsidentin Giorgia Meloni in Kiew eingeladen. Italien übernimmt zurzeit den rotierenden Vorsitz der G7.

Auch der kanadische Premierminister Justin Trudeau und EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen waren zum Jahrestag der Invasion in die ukrainische Hauptstadt gereist und nahmen vor Ort an der Videokonferenz der führenden westlichen Industriestaaten teil.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >