Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Politik

Südkorea unterzeichnet UN-Abkommen zum Schutz der Biodiversität auf hoher See

Write: 2023-11-01 13:05:34Update: 2023-11-01 14:06:10

Südkorea hat ein Abkommen der Vereinten Nationen zum Schutz der maritimen Ökosysteme auf hoher See unterzeichnet. 

Das Außenministerium in Seoul teilte mit, dass der Botschafter bei den Vereinten Nationen in New York, Hwang Joon-kook, am Dienstag (Ortszeit) am UN-Hauptquartier das Abkommen zum Schutz und für eine nachhaltige Nutzung der Meeresbiodiversität außerhalb nationaler Hoheitsgebiete (BBNJ) unterschrieben habe. 

Damit wurde Südkorea der 83. Unterzeichner des Abkommens. 

Dies stellt das erste multilaterale Abkommen zum Schutz der Umwelt und Biodiversität in Meeresgebieten außerhalb nationaler Zuständigkeiten dar, darunter die Hohe See und der Tiefseeboden. 

Für etwa 20 Jahre seien internationale Diskussionen wegen der Besorgnis geführt worden, dass aufgrund der mangelhaften Pflege der Hohen See und des Tiefseebodens die biologische Vielfalt der Meere beeinträchtigt werden könne. Südkorea habe eine gemeinsame Delegation der zuständigen Ministerien gebildet und sei auf die Diskussionen für den Abschluss des Abkommens aktiv eingegangen, erklärte das Außenministerium.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >