Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Südkorea meldet 382 neue Covid-19-Fälle

Write: 2020-11-25 10:12:17Update: 2020-11-25 14:35:08

Südkorea meldet 382 neue Covid-19-Fälle

Photo : YONHAP News

Südkorea hat den zweiten Tag in Folge mehr als 300 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Nach Angaben der Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention am Mittwoch wurden bis Mitternacht 382 Neuinfektionen binnen 24 Stunden bestätigt. Bislang seien insgesamt 31.735 Infektionsfälle im Land nachgewiesen worden.

Es gab 363 lokale Infektionen, während 19 Fälle aus dem Ausland eingeschleppt wurden.

Die meisten lokalen Infektionsfälle wurden in der Hauptstadtregion bekannt, wo Clusterinfektionen in verschiedenen Einrichtungen wie Saunen, Kirchen und Bars gemeldet wurden. Seoul meldete 139 Fälle, die Provinz Gyeonggi 77 und Incheon 39.

In Busan und der Provinz Süd-Chungcheong wurden jeweils 18 Ansteckungsfälle nachgewiesen. Gwangju meldete 14 Fälle, und Gangwon zwölf. Außer Sejong wurden in allen 16 Provinzen und provinzfreien Städten Infektionsfälle erfasst.

Von den eingeschleppten Fällen handelt es sich bei zehn um Ausländer und bei neun um Südkoreaner.

103 weitere Patienten wurden genesen aus der Quarantäne entlassen. Derzeit werden 4.397 Infizierte isoliert behandelt, davon 81 in kritischem Zustand oder mit schwerem Verlauf.

Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 stieg um drei auf 513. Die Letalität beträgt 1,62 Prozent.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >