Nordkorea Aktuell

Startseite > Nordkorea Aktuell > Nachrichten

NATO-Chef fordert Druckausübung gegenüber Nordkorea für Verhandlungslösung im Atomstreit

Nachrichten2017-11-09
NATO-Chef fordert Druckausübung gegenüber Nordkorea für Verhandlungslösung im Atomstreit

Der Chef der NATO hat gefordert, Nordkorea für eine Verhandlungslösung in der Nuklearfrage unter Druck zu setzen.

Die NATO eröffnete am Mittwoch (Ortszeit) in Brüssel ein zweitägiges Verteidigungsministertreffen. Auf der Tagesordnung stehen anders als gewöhnlich auch Maßnahmen gegen die nordkoreanische Nuklearkrise.

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte auf einer Presskonferenz zum Auftakt des Treffens, die nordkoreanische Nuklearproblematik stelle eine globale Bedrohung dar, gegen die ein weltweites Vorgehen erforderlich sei. Für eine friedliche Lösung auf dem Verhandlungsweg müsse Nordkorea unter Druck gesetzt werden, die Druckausübung sei der Weg zum Frieden.

Er betonte, dass nicht nur wirtschaftliche Sanktionen gegen Nordkorea sondern auch die diplomatische und politische Druckausübung erforderlich seien. Alle NATO-Mitgliedsländer seien sich darin einig, dass Nordkorea stark unter Druck gesetzt werden müsse, um das Land für seine rücksichtslosen und verantwortungslosen Handlungen zur Verantwortung zu ziehen.

Stoltenberg sagte weiter, dass eine gänzliche und transparente Umsetzung der UN-Sanktionen gegen Nordkorea erforderlich sei. Russland und China sollten als Nordkoreas Nachbarland und ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats eine besondere Rolle spielen.

Aktuelle Nachrichten