Nordkorea Aktuell

Startseite > Nordkorea Aktuell > Nachrichten

Polizisten bauen Hütten von Demonstranten in Miryang ab

Nachrichten2014-06-11
Polizisten bauen Hütten von Demonstranten in Miryang ab

In Miryang in der Süd-Gyeongsang-Provinz sind Polizisten im Einsatz, um eine Demonstration gegen eine Stromleitung aufzulösen.

Dort protestieren Einwohner seit mehreren Monaten gegen den Bau einer Stromleitung durch den öffentlichen Stromversorger KEPCO.

Die Stadtverwaltung begann am Mittwochmorgen, acht Lager an Baustellen von fünf Strommasten zu räumen. Bis zu dieser Stunde wurden vier Hütten entfernt.

Über 2.000 Polizisten wurden eingesetzt, um einzelne Einwohner zu isolieren und gefährliche Stoffe wie Flüssiggasbehälter zu entfernen.

Rund 90 Einwohner protestieren derzeit heftig gegen den Polizeieinsatz. Dabei wurden drei Einwohner und zwei Nonnen, die die Demonstranten unterstützen, verletzt. Die Polizei nahm zwei Einwohner wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt fest.

KEPCO will über Miryang eine 765-Kilovolt-Leitung errichten, die Strom aus dem Atomkraftwerk Shin-Kori in Ulsan zu einem Umspannwerk führt. Aus Sorge vor Beeinträchtigungen der Gesundheit und Umwelt durch elektromagnetische Wellen lehnen die Einwohner der Gegend das Vorhaben ab.

Aktuelle Nachrichten