Nordkorea Aktuell

Startseite > Nordkorea Aktuell > Nachrichten

Kim Jong-un versetzt Grenztruppen in Kriegszustand

Nachrichten2015-08-21
Kim Jong-un versetzt Grenztruppen in Kriegszustand

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat den Grenztruppen die vollständige Bewaffnung angeordnet.

Das habe Kim am Donnerstag bei einer erweiterten Dringlichkeitssitzung des Zentralen Militärkomitees der Arbeiterpartei befohlen, berichtete das nordkoreanische Staatsfernsehen KCTV am Freitag.

Kim habe den Oberbefehlshabern der Armee angeordnet, dass die großen vereinigten Truppen an der Front ab 17 Uhr am Freitag in einen Kriegszustand eintreten sollten, um vollständig gefechtsbereit für Überraschungseinsätze zu sein. Entlang der Frontlinie werde der Quasi-Kriegszustand verhängt.

Kommandeure seien ausgewählt worden, um militärische Aktionen zum Beschuss psychologischer Propaganda-Mittel und Militäreinsätze zur Beantwortung von Gegenmaßnahmen der Feinde zu kommandieren, sollten die Feinde innerhalb von 48 Stunden ihre Propagandasendungen nicht einstellen. Sie seien an die Front geschickt worden, hieß es.

Es seien auch Wege diskutiert worden, um alle Parteiorganisationen, Sicherheits- und Verteidigungsbehörden, Fabriken und Unternehmen im Grenzgebiet in einen Quasi-Kriegszustand zu versetzen, hieß es weiter.

Aktuelle Nachrichten