Nordkorea Aktuell

Startseite > Nordkorea Aktuell > Nachrichten

Nordkorea kritisiert geplante Seeübung Südkoreas und der USA

Nachrichten2017-10-06
Nordkorea kritisiert geplante Seeübung Südkoreas und der USA

Nordkorea hat eine geplante gemeinsame Seeübung Südkoreas und der USA als Übung für einen Aggressionskrieg gegen das Land kritisiert.

Die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA behauptete am Donnerstag, die US-Imperialisten und die südkoreanischen Kampflustigen hätten vor, ab Mitte Oktober im Ostmeer Koreas eine gegen Nordkoreas Interkontinentalraketen gerichtete gemeinsame Seeübung abzuhalten.

Die USA wollten die Kampfgruppe des atomgetriebenen Flugzeugträgers USS Ronald Reagan an der Übung für einen Aggressionskrieg gegen Nordkorea teilnehmen lassen. Alle Situationen bewiesen, dass leichtsinnige Handlungen der USA und ihrer Anhänger, die Nordkorea militärisch erdrücken wollten, in eine sehr ernsthafte und gefährliche Phase eingetreten seien, hieß es.

Die Nachrichtenagentur erwähnte auch, dass die USA im September B-35B Kampfjets und B-1B Bomber zur koreanischen Halbinsel geschickt hatten und dass südkoreanische und amerikanische Marineinfanteristen eine Übung zur Infiltration ins feindliche Lager abgehalten hatten. Sollten die USA und Südkorea doch noch einen Atomkrieg gegen Nordkorea auslösen, würde dies seinen eigenen Untergang vorziehen.

Die US-Flugzeugträgerkampfgruppe wird laut Informationen mit der südkoreanischen Marine Ende Oktober vor der Ostküste eine Übung zum Aufspüren, Verfolgen und Abfangen ballistischer Raketen Nordkoreas abhalten.

Aktuelle Nachrichten