Aktuelle Meldungen

Startseite > Aktuelle Meldungen > Nachrichten

Südkorea sucht wegen Fuskushima-Wassers Zusammenarbeit mit dem Ausland

Nachrichten2019-09-17
Südkorea sucht wegen Fuskushima-Wassers Zusammenarbeit mit dem Ausland

Südkorea sucht wegen des radioaktiven Wassers aus dem japanischen Atomkraftwerk Fukushima die Zusammenarbeit mit dem Ausland.

Die südkoreanische Vizeministerin für Wissenschaft und IKT, Moon Mi-ok,
sprach die Angelegenheit bei der Montag begonnenen Generalkonferenz der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in ihrer Grundsatzrede an.

Anlass ist die gestiegene Gefahr, dass Japan radioaktives Wasser ins Meer leiten könnte. Südkorea machte nun erstmals auf der internationalen Bühne auf die Problematik aufmerksam.

Hohe japanische Beamte hätten in letzter Zeit erwähnt, dass die Ableitung ins Meer zwangsläufig sei, sagte Moon. Sie betonte, dass die Entsorgung von kontaminiertem Wasser eine internationale Angelegenheit sei und die Meeresumwelt in der ganzen Welt betreffe.

Sie schlug vor, Kriterien und Maßnahmen zur Entsorgung von verseuchtem Wasser aus Reaktoren auszuarbeiten, von denen die internationale Gemeinschaft überzeugt sein könne.

[Photo : YONHAP News]

Aktuelle Nachrichten