Nachrichten

Koreanische Halbinsel von A bis Z

Aktuelle Meldungen

China ruft in Nordkorea-Frage zur Mäßigung auf

Nachrichten2022-05-26

China hat in der Nordkorea-Frage zur Mäßigung aufgerufen.

China hoffe, dass die relevanten Parteien sich angesichts Nordkoreas jüngsten Raketenstarts in Zurückhaltung übten und am grundsätzlichen Kurs der politischen Lösung festhielten.

Diese Position unterbreitete der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz. Wenige Stunden zuvor hatte Nordkorea drei ballistische Raketen in Richtung Ostmeer abgefeuert.

Peking hoffe laut dem Sprecher auf eine zügige Wiederaufnahme eines bedeutungsvollen Dialogs, damit die Bedenken aller Parteien in ausgewogener Manier angesprochen werden könnten.

Die Aufrechterhaltung von Frieden und Stabilität auf der koreanischen Halbinsel und das Streben nach einer politischen Lösung für Fragen der Halbinsel liege im Interesse der Weltgemeinschaft, so der Sprecher weiter.

Zu einer möglichen Verschärfung der Nordkorea-Sanktionen äußerte sich Peking unterdessen zurückhaltend.

China sei stets der Überzeugung gewesen, dass der Weltsicherheitsrat eine positive und konstruktive Rolle in Fragen betreffend die koreanische Halbinsel spielen müsse. Sanktionen seien ein Mittel, aber nicht das Ende. Sie sollten folglich für das Ziel einer politischen Lösung dienlich sein, erläuterte der Sprecher.

[Photo : ]

Aktuelle Nachrichten