Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

PurrSong entwickelt smarte Katzentoillette

#Flexible Halbleiter l 2020-12-07

Wirtschaft Aktuell

ⓒ lavviebot

Das koreanische Unternehmen PurrSong entwickelt eine selbstreinigende Haustiertoilette für Katzen. Firmenchef Roh Tae-gu: 


Das Unternehmen wurde im Februar 2017 gegründet. Die Katzen schnnurren, wenn sie zufrieden sind. Durch das Schnurren inspiriert nannten wir das Unternehmen PurrSong, auch in der Hoffnung, Produkte und Dienste zu entwickelen, die die Katzen die ganze Zeit glücklich machen. Ich diente während meiner Militärzeit als Offizier. Damals zog ich heimlich eine Katze in der Kaserne auf. Leider starb die Katze. Ich war geschockt und traurig. Ich dachte viel über die Gesundheit von Haustieren nach und beschloss, mein eigenes Unternehmen zu gründen. 


Rohs Traum war es, ein Roboteringenieur zu werden. Er studierte dank eines staatlichen Stipendiums in Japan. Nach der Rückkehr absolvierte er seinen Wehrdienst. Wegen des Tods seiner Katze erwog er dann, Tiermediziner zu werden. Er wollte Produkte für die Gesundheit der Katzen herstellen. Aber warum Katzentoilletten? 


Katzen sind natürliche Fleichfresser und gute Jäger. Sie tendieren dahin, ihre Schwächen vor natürlichen Feinden zu verbergen. Welpen heulen, wenn sie nichts zu essen bekommen. Doch Katzen, selbst wenn sie krank sind, zeigen den Schmerz nicht einmal vor ihren Besitzern. Darum ist es schwierig, die Krankheit einer Katze frühzeitig zu entdecken. Ich wünschte, dass ich die Erkrankung meiner Katze früher erkannt hätte. Harnkrankheiten sind unter Katzen sehr verbreitet, und ich interessierte mich dafür, eine neuartige Katzentoilette zu entwickeln. 


Wenn ein Katzenbesitzer sein krankes Tier zu einem Tierarzt bringt, muss er für gewöhnlich etwas über den Harndrang seiner Katze in einem Frageformular angeben. Doch ist es generell schwierig für Katzenbesitzer, ihr Tier den ganzen Tag zu beobachten. Für viele ist es auch eine Belastung, das Katzenklo zu reinigen. PurrSong bietet mit seinem Produkt “LavvieBot” eine Lösung an. Es ist die erste selbstreinigende Katzentoilette unter Verwendung des Internets der Dinge (IoT): 


Wir haben “LavvieBot”, unsere Toilette der zweiten Generation, eingeführt. Sie reinigt von selbst die Verunreinigungen der Katze und füllt automatisch die Box wieder auf, so dass der Besitzer alles sehr bequem regeln und die Katze in Ruhe ihre Notdurft vornehmen kann. Die Anwendung ist mit IoT-Funktionen zusammengeschaltet, so dass der Besitzer über den Zustand der Katze in Echtzeit informiert wird. Das heißt, die smarte Toilette wird mit einem App kombiniert, die verfolgt, wie oft und lang die Katze die Box benutzt, und die den Besitzer auf dem Laufenden hält. Wenn der Tierarzt den Katzenbesitzer über die Ausscheidungsgewohnheiten der Katze befragt, können die Besitzer die Frage gut beantworten, wenn sie unser Produkt verwenden. Der Arzt kann eine genauere Diagnose stellen. 


ⓒ lavviebot

Das Unternehmen hatte mit zahlreichen Schwierigkeiten bei der Technologieentwicklung und der Serienproduktion zu kämpfen. Das Schwierigste war, die verschiedenen Toilettenarten in der App zu integrieren:


Unser Produkt stellt die Kompatibilität mit den verschiedenen Typen des Abfalls sicher und füllt das Katzenklo automatisch wieder auf. Das ist unser Wettbewerbsvorteil. Konventionelle automatische Abfallkästen sollten jeden zweiten oder dritten Tag neu aufgefüllt werden. Unser Produkt kann sich bis zu drei Wochen sauber halten. Katzenbesitzer können also länger außer Haus sein. Viele Katzen werden während der Ferienzeit vernachlässigt. Ein Käufer erzählte uns, dass dieses Gerät hilft, die Zahl der verlassenen Katzen zu reduzieren. 


LavvieBot ist sowohl in Korea, als auch in anderen Ländern auf gute Resonanz gestoßen. Es wurde von ausländischen Medien gewürdigt, als das Produkt bei den größten IT-Ausstellungen wie der Consumer Electronics Show 2019 gezeigt wurde. Auch startete das Unternehmen mit Erfolg eine Crowdfunding-Kampagne in Korea und den USA. Der Markt für Haustiere in Südkorea hatte 2018 einen Wert von 2,6 Milliarden Dollar, und der Wert wird im nächsten Jahr schätzungsweise 5,4 Milliarden Dollar übersteigen. In den USA gibt es 95 Millionen Hauskatzen, während in japanischen Haushalten 10 Millionen Katzen leben: 


LavvieBot 2 kann zwischen mehreren Katzen unterscheiden, soweit das Gewicht um mehr als 350 Gramm abweicht. Das bedeutet, Sie können die Katzentoilette für zwei oder mehr Katzen benutzen, um ihren Zustand zu beobachten. Es arbeitet jedoch nicht bei Katzen mit ähnlichem Gewicht. Wir arbeiten an einem Katzenmodell, die es der Box ermöglicht, verschiedene Katzen auseinanderzuhalten, unabhängig vom Gewicht. Wir wollen das neue Produkt in der ersten Jahreshälfte 2021 auf den Markt bringen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >