Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Hintergrund

Südkorea testet erfolgreich SLBM

#Themen der Woche l 2021-09-11

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Südkorea hat erfolgreich eine selbst entwickelte U-Boot-gestützte ballistische Rakete (SLBM) getestet.  

 

Laut einer militärischen Quelle führte die Agentur für Verteidigungsentwicklung (ADD) am 1. September erste Unterwasser-Abschusstests vom U-Boot Dosan Ahn Changho aus durch, die der Quelle zufolge erfolgreich gewesen waren.  

 

Dosan Ahn Changho ist ein mit einheimischer Technologie entwickeltes U-Boot der südkoreanischen Marine mit einer Verdrängung von 3.000 Tonnen und sechs vertikalen Startrohren für den Kaltstart (cold launch). Beim Kaltstart wird die Rakete mit Druckluft aus dem Startcontainer geschleudert und zündet nach Verlassen des Containers ihre Triebwerke. Das Verfahren ist für die Start-Umgebung sicherer. 

 

Nach weiteren Tests soll die SLBM in Dienst gestellt werden und in Massenproduktion gehen.  

 

Das südkoreanische Militär hatte Ende 2020 den Abschuss der SLBM von einem Lastschiff aus getestet. Das U-Boot Dosan Ahn Changho wurde am 13. August der Marine übergeben.  

 

Das neueste U-Boot ist 83,5 Meter lang und 9,6 Meter breit und bietet Platz für eine etwa 50-köpfige Besatzung. Eine außenluftunabhängige Antriebsanlage ermöglicht einen längeren Aufenthalt unter Wasser. Das U-Boot dient der strategischen Zerschlagung unter Einsatz von Torpedos, Minen und Lenkflugkörpern. Mit einer SLBM ausgerüstet erhöhte sich die Abschreckungskraft erheblich. 

 

Das Verteidigungsministerium gab jedoch die Position bekannt, dass nicht auf Details zum Entwicklungsstand der Rakete eingegangen werden könne. Einzelheiten zur Kampfkraft könnten aus Sicherheitsgründen nicht bestätigt werden, hieß es.  

 

Wie verlautete, handelt es sich bei der U-Boot-Rakete um eine Variante von Südkoreas ballistischer Rakete Hyunmoo-2B, die eine Reichweite von rund 500 Kilometern hat. Die SLBM soll daher auf den Namen Hyunmoo 4-4 getauft worden sein.  

 

Weltweit haben bisher nur sieben Länder SLBM entwickelt. Dies sind Russland, Großbritannien, Indien, Frankreich, China und Nordkorea. Mit dem erfolgreichen Test hat Südkorea die Entwicklung der SLBM faktisch abgeschlossen und ist damit das achte Land, das im Besitz einer solchen Rakete ist.  

 

Nordkorea hatte 2015 und 2019 die U-Boot-Raketen „Pukguksong 1“ und „Pukguksong 3“ erfolgreich unter Wasser abgefeuert. Im Oktober vergangenen Jahres präsentierte das Land seine neueste SLBM bei einer Militärparade. Wie bekannt wurde, soll Nordkorea den Bau eines 3.200-Tonnen-U-Boots nahezu abgeschlossen haben. Das U-Boot soll mit der Rakete Pukguksong 3 ausgerüstet werden.  

  

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >