Zum Menü Zum Inhalt

Gesellschaft

Glücksgriffe koreanischer Literatur

#Treffen zweier Welten l 2020-12-04

Treffen zweier Welten

ⓒ Michaela Weber

Der Cass-Verlag in Bad Berka ist auf japanische Literatur spezialisiert. Doch seit einigen Jahren werden koreanische Autorinnen und Autoren im Verlagsprogramm mehr und mehr. Anfang 2020 ist beim Cass-Verlag die deutsche Übersetzung von Kim Young-Has “Aufzeichnungen eines Serienmörders” erschienen. Und prompt hat der Verlag mit dem Buch den Hot List Preis erhalten. Das Treffen zweier Welten hat Katja Cassing und Jürgen Stalph vom Cass Verlag in Bad Berka getroffen und mit ihnen über koreanische Literatur, die Schwierigkeit, gute Übersetzerinnen und Übersetzer zu finden und den Hotlist Preis gesprochen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >