Zum Menü Zum Inhalt

Reise

Jeju 1: Jeju-Stadt

#Schön hier – Ausflugstipps für Korea l 2020-11-28

Hörerecke

ⓒ Getty Images Bank

Ab heute werden wir uns mehrere Wochen Zeit nehmen, um die Insel Jeju zu erkunden, 85 Kilometer südlich des koreanischen Festlandes gelegen, 73 Kilometer lang, 31 Kilometer breit, das wohl beliebteste Reiseziel Koreas, berühmt für seine Strände, Wasserfälle, Vulkankrater rund um den Berg Hallasan, den höchsten Berg Koreas, Felsen und Höhlen, üppige Flora und Fauna, große Mandarinenplantagen, gelb blühende Rapsfelder, Pferde, Taucherinnen und nicht zuletzt für sein mildes, teils subtropisches Klima. 


Der erste Ort, den man sieht, wenn man nach Jeju kommt, ist Jeju-si, mit rund 260000 Einwohnern die größte Stadt der Insel, wo sich der Flughafen und der Fährhafen befinden. Hier gibt es unter anderem den berühmten Drachenkopffelsen Yongduam, den Strand Iho Tewoo, das Volks- und Naturkundemuseum von Jeju und die historische Stätte Samseonghyeol zu sehen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >