Zum Menü Zum Inhalt

Welt

Japans Kaiserin Masako richtet erstmals eigene Botschaft an das Volk

#Asien Kompakt l 2021-01-06

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Japans Kaiserin Masako hat erstmals an der Seite ihres Gatten, Kaiser Naruhito, offiziell einige Worte an das Volk gerichtet. Das kaiserliche Hofamt veröffentlichte am 1. Januar ein Video mit einer Neujahrsbotschaft des Kaiserhauses. Darauf ist Kaiserin Masako neben ihrem Gatten zu sehen. Kaiser Naruhito hält eine sechs Minuten und 45 Sekunden lange Rede. In den restlichen 32 Sekunden ist eine Botschaft der Kaiserin zu hören. 

Die Kaiserin äußert sich darin über die schwierige Zeit, die die Japaner im vergangenen Jahr 2020 zu überwinden hatten. Sie wünsche und hoffe, dass das neue Jahr ein ruhiges und friedvolles werde. Auch hoffe sie, dass die Bevölkerung die große Kälte gut überstehe und gesund bleibe. 

Kaiserin Masako hat mit ihrer eigenen Botschaft an das Volk ein Tabu gebrochen. Laut Kyodo News sei es das erste Mal in Japan, dass sich eine Kaiserin an der Seite des Kaisers öffentlich geäußert habe. Bei den Ansprachen des emeritierten Kaisers Akihito im März 2011 nach dem großen Erdbeben in Ostjapan und bei seiner Abdankungserklärung im August 2016 hatte seine Gattin Michiko nicht einmal an seiner Seite gestanden. 

Anlässlich Masakos erster offizieller Ansprache richtet sich die Aufmerksamkeit darauf, ob sie in Zukunft die Rolle an der Seite des Kaisers aktiver ausfüllen wird.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >