Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Welt

Japanischer Popstar Hikaru Utada outet sich als nicht-binär

#Asien Kompakt l 2021-06-30

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ Sony Music Labels Inc

Ein bekannter japanischer Popstar hat sich als nicht-binär geoutet. 


Wie japanische Medien berichteten, teilte die für ihre japanischen Popsongs berühmte japanisch-amerikanische Sängerin Hikaru Utada über Instagram mit, dass sie nicht-binär sei, sich also weder eindeutig als Frau noch als Mann fühle. Sie wünsche außerdem allen einen fröhlichen „Pride Month“. Der „Pride Month“ bezieht sich darauf, dass jedes Jahr im Juni mit Partys, Paraden und Protestaktionen auf die Rechte unter anderem von Homo-, Bi- und Transsexuellen hingewiesen wird. 


Utada ist zweifach geschieden. 2002 heiratete sie einen 15 Jahre älteren Fotografen und Filmregisseur und ließ sich fünf Jahre später scheiden. 2018 trennte sie sich von ihrem zweiten Ehemann, einem Italiener, nach vier Jahren Ehe. Der Popstar hatte sich zuvor schon skeptisch über das starre Geschlechtersystem geäußert. Eine Woche vor ihrem Outing schrieb sie auf SNS, es missfalle ihr zwischen Miss, Mrs, und Mr zu wählen. Sie wolle mit Mys angesprochen werden, eine Abkürzung für Mystery. 


Utadas erstes Album „First Love“ ist das bisher meistverkaufte japanische Album. Drei Mal wurde sie zur beliebtesten japanischen Sängerin gekürt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >