Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Welt

Indische Netzbürger begeistert über Weltall-Flug von Landsmännin mit Milliardär Branson

#Asien Kompakt l 2021-07-14

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ YONHAP News

Netzbürger in Indien sind begeistert darüber, dass sich auf dem kommerziellen Weltraumflug des britischen Milliardärs Richard Branson eine Inderin unter den Begleitern befand. 


Branson flog am Sonntag als Erster mit seinem eigenen Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic an den unteren Rand des Weltraums. 


Indische Netzbürger verbreiteten auf sozialen Netzwerken ein Foto, auf dem der Brite die Inderin Sirisha Bandla vor Freude über den gelungenen Flug auf seinem Nacken trägt. Die Postings sind mit euphorischen Kommentaren versehen, wie zum Beispiel, dass Bandla die dritte Frau aus Indien sei, die einen Trip ins Weltall unternommen habe. 


Die Inderin hatte sich als Forschungsmitglied der Virgin Galactic an dem Projekt beteiligt. Vor dem Flug hatte sie gepostet, dass es ihr eine große Ehre sei, unter den Passagieren des ersten kommerziellen Weltraumflugs zu sein. 


Gratuliert wurde ihr auch von vielen prominenten Landsleuten. Indiens Vizepräsident Venkaiah Naidu twitterte, Bandlas erfolgreicher Trip sei eine Motivation für viele Mädchen in ihrer Heimat. Der Vorsitzende der Mahindra Group, Anand Mahindra, twitterte, indische Frauen hätten lange Zeit nicht den Mut gehabt, die gläserne Decke zu durchbrechen. Jetzt würden sie die Decke der Erde durchbrechen und in den Weltraum fliegen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >