Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

51 neue Covid-19-Fälle in Südkorea – erstmals zweistellige Fallzahl in Gwangju

Write: 2020-07-01 09:29:18Update: 2020-07-01 13:45:18

51 neue Covid-19-Fälle in Südkorea – erstmals zweistellige Fallzahl in Gwangju

Photo : YONHAP News

In Südkorea ist die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen wieder auf mehr als 50 gestiegen.

Laut den Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention wurden am Dienstag 51 neue Covid-19-Fälle bestätigt. Damit sei die Zahl der bisher nachgewiesenen Corona-Infizierten im Land auf 12.850 angestiegen.

Die tägliche Fallzahl war am Sonntag und Montag mit jeweils 42 und 43 unter die 50er-Marke gefallen. Diese Marke wurde nun wieder überschritten, unter anderem wegen vieler Fälle in Gwangju.

Bei 36 neuen Fällen handelt es sich um lokale Infektionen, bei weiteren 15 um aus dem Ausland eingeschleppte Fälle.

20 lokale Infektionen wurden in der Hauptstadtregion bekannt, davon neun in Seoul und elf in der Provinz Gyeonggi. Gwangju meldete zwölf Fälle, damit erstmals eine zweistellige Fallzahl. In Daejeon wurden drei Infektionen gemeldet, eine in Daegu.

In Gwangju wurden viele Infektionen im Zusammenhang mit einem Tempel, Krankenhäusern und einer sozialen Einrichtung gemeldet. Bei mehreren Infizierten ist der Übertragungsweg unklar. In Daejeon wurde die erste vermutlich durch einen Kontakt zwischen Schülern in der Schule übertragene Infektion gemeldet.

Am Dienstag wurde kein Todesfall durch das Coronavirus gemeldet. Die Zahl der Corona-Toten liegt daher weiterhin bei 282.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >