Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Früherer Präsident Lee Myung-bak muss Haftstrafe am Montag antreten

Write: 2020-10-30 08:28:31Update: 2020-10-30 09:16:27

Früherer Präsident Lee Myung-bak muss Haftstrafe am Montag antreten

Photo : YONHAP News

Der frühere Staatspräsident Lee Myung-bak wird am kommenden Montag seine Haftstrafe antreten.

Am Donnerstag hatte der Oberste Gerichtshof ein Urteil der Vorinstanz bestätigt, nach dem Lee wegen Unterschlagung und Bestechlichkeit für 17 Jahre ins Gefängnis muss.

Die Staatsanwaltschaft Seoul Zentral teilte nach der Verhandlung mit, dass der 78-Jährige ins Gefängnis Seoul Dongbu gebracht werde und seine Haftstrafe ab Montag verbüßen werde.

Seine Anwälte forderten unterdessen einen Strafvollstreckungsaufschub, damit sich Lee medizinisch behandeln lassen könne.

Das Gesetz sieht in einem solchen Fall einen Aufschub von bis zu drei Tagen vor.

Lee war nach seiner Verhaftung im März 2018 in die Haftanstalt im Bezirk Songpa in Seoul gekommen. Ein Jahr später kam er auf Kaution frei und wurde später wieder in Gewahrsam genommen, nachdem ein Berufungsgericht das Strafmaß noch einmal um zwei Jahre erhöht hatte.

Nachdem seine Anwälte dagegen in Berufung gegangen waren und einen Aufschub der Vollstreckung gefordert hatten, kam Lee bis zur Bestätigung des Urteils wieder auf freien Fuß.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >